Schwanzwedeln

12 Hundeführerschein

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Vielerorts z.B. in Wien und München können sich Hundehalter mit dem Hundeführerschein von der Hundesteuer befreien lassen, bzw. einen ermäßigten Beitrag zahlen. Das Land Hamburg erkennt Hundeführerscheine für die Befreiung von der gesetzlichen Leinenpflicht an. In der Schweiz war ein Hundeführerschein Pflicht. Im Jahr 2016 schaffte das Parlament die Verordnung wieder ab mit der Begründung, es konnte nicht nachgewiesen werden, ob die Pflichtkurse zu einem Rückgang von Hundeangriffen geführt hatten. In Frankreich ist seit 2007 ein Hundeführerschein Pflicht für Halter von Wachhunden oder von so genannten Kampfhunden. Ein Hundeführerschein kostet zwischen 60-120 €. Sofern ich das raus finden konnte, ist bislang niemand grundsätzlich in Deutschland dazu verpflichtet, den Hundeführerschein zu machen. Anders verhält es sich mit dem sogenannten Sachkundenachweis. Da ist es von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Seit 2013 ist der Sachkundenachweis für alle Hunde in Niedersachsen Pflicht. In Nordrhein-Westfalen ist ein Sachkundenachweis für Halter sogenannter 20/40-Hunde und anderer bestimmter gelisteter Rassen Pflicht. Das Landeshundegesetz in NRW definiert einen ausgewachsenen Hund, der mindestens 20 kg schwer oder 40 cm hoch ist, als „20/40-Hund“. In Schleswig-Holstein ist ein Sachkundenachweis zum Führen eines als gefährlich eingestuften Hundes notwendig.

Und ist es nun jetzt also zu empfehlen auch den freiwilligen Hundeführerschein zu machen. Ich bin der Meinung, schaden kann es nicht. Eine Studie zum Nutzen der Bayrischen Landestierärtekammer-Hundeführerscheinkurse „Grundwissen Gefahrenvermeidung im Umgang mit Hunden“ kam im Jahr 2006 zu dem Schluss, dass ein freiwilliger Hundeführerschein eine signifikante Verbesserung des Wissens aller Teilnehmer bewirke. Mittelbar verbessere sich ihr Umgang mit dem Hund und dessen Verhalten. Das war es von mir für heute! Vielen Dank fürs Zuhören! In der kommenden Woche erwartet Euch mal wieder ein interessantes Interview!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.